Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Liebe Studierende,

"Erfahrung macht klug!" sagt schon ein Sprichwort. - Man könnte auch sagen, je unterschiedlicher und breiter die Erfahrungen, umso klüger wird mam :-)

Warum dann nicht im Rahmen des Studiums auch ein anderes Land, eine andere Kultur und idealerweise eine andere Sprache kennenlernen?
Die Organisation eines Auslandsaufenhalts, der Sprung ins kalte Wasser, der Austausch mit internationalen Studierenden und vieles mehr bringt Erfahrungen, die im späteren Berufsleben hilfreich sein können.

Das Erasmus-Austauschprogramm bietet all das in nächster Nähe, also in Europa!

Wer gerne 1-2 Semester im europäischen Ausland studieren möchte, kann sich auf Erasmusplätze bewerben.
Die Bewerbungsfrist ist allerdings bereits am Dienstag, den 15. März!
Da es bis dato allerdings wirklich sehr, sehr wenige Bewerbungen gibt, sind die Chancen, auf seine Wunsch-Uni nominiert zu werden, recht hoch.

Da man für die ausgewählten Unis eine vorläufig geplante Kursliste zusammenstellen muss, ist eine Erasmus-Bewerbung wohl nicht in 5 Minuten zu machen.  Ich würde daher vorschlagen, die Recherche vielleicht noch am Wochenende zu machen.

Für die von FAM koordinierten Partneruniversitäten und eine Hand voll weiterer Unis gibt es schon eine Linksammlung (wobei natürlich jeder willkommen ist, weitere Links in den Kommentaren zu posten bzw. mir per E-Mail zu senden). Des weiteren findet Ihr im TU-coLAB-Bereich von FAM auch Hinweise für die Bewerbung auf FAM-Plätze und selbstverständlich auch allgemeine Info, u.a. vom International Office der TU Wien.

All das gesammelt unter:

    https://colab.tuwien.ac.at/display/FAM/Erasmus

Liebe Grüße,
Sandra
FAM-office, fam@fam.tuwien.ac.at, 01-58801-10511

  • No labels