Blog

Liebe Studierende,

im Rahmen des Seminars "AKFVM Ausgewählte Kapitel der Finanz- und Versicherungsmathematik" (105.029) und des Actuarial Modelling Clubs (AMC) findet ein Gastvortrag statt.
FAM und die AVÖ (Aktuarvereinigung Österreichs) laden herzlich zur Teilnahme ein:

Di., 31. Mai 2022, 17:00 Uhr (Dauer ca. 1 Std.), Freihaus Hörsaal 8
Dr. Carmen Boado-Penas (University of Liverpool, UK)

"Automatic balancing mechanisms for state pensions: Past, present and future"
https://fam.tuwien.ac.at/vr/20220531.php (Details und Anmeldung)


Eine Übersicht über alle Vorträge im Rahmen des "Actuarial Modelling Clubs" findet Ihr unter:
https://fam.tuwien.ac.at/vr/

Liebe Grüße,
Sandra
(FAM-office, fam@fam.tuwien.ac.at, 01-58801-10511)


Ein Preis der Stadt Wien für hervorragende Diplomarbeiten ging an Aleksandar Arandjelovic für seine Arbeit "Elements of Large Deviations Theory for Banach-Space-Valued Brownian Motion and Ciesielski´s Isomorphism in Weighted Hölder Spaces" (Betreuung: Prof. Uwe Schmock).

Aleksandar Arandjelovic ist Absolvent des Bachelor- und Masterstudiums der Finanz- und Versicherungsmathematik der TU Wien. Während seines Studiums an der TU Wien absolvierte er das Portfolio Management Programm an der WU Wien und war als Tutor an der TU Wien sowie im Kreditrisikomanagement bei einer österreichischen Bank tätig. In seiner Diplomarbeit, welche von Prof. Uwe Schmock betreut wurde, beschäftigte er sich mit der Theorie des asymptotischen Verhaltens der Wahrscheinlichkeiten seltener Ereignisse, deren Ursprünge auf Fragestellungen aus der Versicherungsmathematik zurückführen.

Aktuell arbeitet Herr Arandjelovic als Universitätsassistent im Forschungsbereich Finanz- und Versicherungsmathematik der TU Wien - Studierende kennen ihn als Übungsleiter für Lebensversicherungsmathematik sowie Stochastische Analysis für Finanz- und Versicherungsmathematik 1 und 2. Seine Dissertation wird von Prof. Thorsten Rheinländer von der TU Wien und Prof. Pavel V. Shevchenko von der Macquarie University in Sydney im Zuge eines interuniversitären Studiums betreut, wofür er auch einen eineinhalbjährigen Forschungsaufenthalt in Australien absolvieren wird. Herr Arandjelovic befasst sich in seiner Forschungsarbeit mit der Theorie und Anwendung des maschinellen Lernens zur Lösung von klassischen Problemen der Finanz- und Versicherungsmathematik.

Der Forschungsbereich Finanz- und Versicherungsmathematik gratuliert Aleksandar Arandjelovic zum Diplomarbeits-Preis der Stadt Wien!

Dear students of Financial and Actuarial Mathematics,
this time we share an invitation to a breakfast at UNIQA - we can recommend such events to get in contact with practicioneers, to ask questions (and to get answers (smile)), etc.
Best, Sandra (FAM-office, fam@fam.tuwien.ac.at)


23.05.2022, Sandra:

Noch zwei Plätze frei - kurzfristige Anmeldung noch möglich!


Dear student,

We are happy to invite you to a Breakfast at UNIQA on May 31st, 2022 from 9:00 to 11:00!
The event will take place in the UNIQA Tower, Untere Donaustraße 21, 1029 Vienna.

We have planned the following agenda for you (see also PDF invitation):

  • Welcome & Introduction
    by Roman Schneider,
    Head of Group Actuarial at UNIQA Insurance Group
  • Experts talk on Projecting claims amounts
    by Silvio Dorrighi,
    Head of Non-Life Actuarial at UNIQA Insurance Group
  • Breakfast with a view in the UNIQA Sky Bar

We hope this sounds appealing to you! If so, we are happy to receive your registration:

Please send your full name including the name of your study programme to zuzana.presalovicova@uniqa.at

Since the number of participants is limited, please make sure you sign up as soon as possible, but not later than May 20th, 2022.

We are looking forward to your registration and to welcoming you in the UNIQA Tower!

Kind regards from the UNIQA Team!

Dominik Imgrüth, MSc
UNIQA Insurance Group AG
Actuarial
Nat Cat Competence Center
Untere Donaustraße 21
1029 Wien


Liebe Studierende,

FAM hat beim

Vienna City Marathon,
am Sonntag, den 24. April 2022,
http://www.vienna-marathon.com/

3 Staffeln angemeldet und wir haben noch Plätze frei bzw. würden bei genügend Läufer_innen auch eine 4. Staffel anmelden.

Wir freuen uns, wenn uns Studierende laufkräftig unterstützen!

Wer dies möchte, möge am besten umgehend folgende Daten an mich/Sandra senden:

  • Name
  • Geburtsdatum
  • E-Mail-Adresse
    für die Anmeldung
  • Handy-Nummer
    für die Koordinierung (speziell für die Koordinierung dann innerhalb der Staffel)
  • Mögliche Laufstrecken und Priorisierung
    15.5 km, 4.9 km, 10.4 km, 11,395 km
  • Pace
    pro möglicher Laufstrecke

Rückfragen auch gerne telefonisch unter 01-58801-10510 bzw. 0664-5005638 (WhatsApp/Signal).

2021 hatte unser Team "speed measure" mit einer Zeit von 3:00:50 den 3. Gesamtrang von allen 1155 Mixed Staffeln geschafft.
Entsprechend sind wir heuer auch wieder motiviert 1-2 sehr schnelle Staffeln ins Rennen zu schicken - darüber hinaus darf es natürlich gemütlicher zugehen (smile).

Bisherige Teilnehmer_innen sind übrigens Prof. Stefan Gerhold, seine Doktoranden, 1 Tutor von FAM, 1 Bachelorbetreuer (=Absolvent & ehem. Tutor) von FAM, 3 Absolventinnen und aktuell 5 Studierende.  Ich hoffe, letzteres ändert sich rasch.

Alle Läufer_innen sind nach dem Rennen zu einem gemütlichen Ausklang inkl. (Nach-)Mittagessen eingeladen - auch das Team "no free lunch" (wink)!

Liebe Grüße,
Sandra
FAM-office, fam@fam.tuwien.ac.at

Impressionen vom VCM 2021

Das Siegerteam: "FAM@TU speead measure" mit Santiago, Iris, Gregor und Benedict

Das Team "FAM@TU random walk" mit Stefan (Prof. Gerhold), Paul, Cetin und Sabrina

Das Team "FAM@TU no free lunch" mit Arpad, Christoph, Arpad und Martin

Die FAM-Staffelläufer_innen inklusive den fans: "positive drift" (smile)

FAM beim VIenna City Marathon 2021

Liebe Studierende,

"Erfahrung macht klug!" sagt schon ein Sprichwort. - Man könnte auch sagen, je unterschiedlicher und breiter die Erfahrungen, umso klüger wird mam :-)

Warum dann nicht im Rahmen des Studiums auch ein anderes Land, eine andere Kultur und idealerweise eine andere Sprache kennenlernen?
Die Organisation eines Auslandsaufenhalts, der Sprung ins kalte Wasser, der Austausch mit internationalen Studierenden und vieles mehr bringt Erfahrungen, die im späteren Berufsleben hilfreich sein können.

Das Erasmus-Austauschprogramm bietet all das in nächster Nähe, also in Europa!

Wer gerne 1-2 Semester im europäischen Ausland studieren möchte, kann sich auf Erasmusplätze bewerben.
Die Bewerbungsfrist ist allerdings bereits am Dienstag, den 15. März!
Da es bis dato allerdings wirklich sehr, sehr wenige Bewerbungen gibt, sind die Chancen, auf seine Wunsch-Uni nominiert zu werden, recht hoch.

Da man für die ausgewählten Unis eine vorläufig geplante Kursliste zusammenstellen muss, ist eine Erasmus-Bewerbung wohl nicht in 5 Minuten zu machen.  Ich würde daher vorschlagen, die Recherche vielleicht noch am Wochenende zu machen.

Für die von FAM koordinierten Partneruniversitäten und eine Hand voll weiterer Unis gibt es schon eine Linksammlung (wobei natürlich jeder willkommen ist, weitere Links in den Kommentaren zu posten bzw. mir per E-Mail zu senden). Des weiteren findet Ihr im TU-coLAB-Bereich von FAM auch Hinweise für die Bewerbung auf FAM-Plätze und selbstverständlich auch allgemeine Info, u.a. vom International Office der TU Wien.

All das gesammelt unter:

    https://colab.tuwien.ac.at/display/FAM/Erasmus

Liebe Grüße,
Sandra
FAM-office, fam@fam.tuwien.ac.at, 01-58801-10511


Liebe Studierende,

die UNIQA Insurance Group organisiert kommenden Montag im Rahmen deren Vortragsreihe UNIQA Lectures einen Online-Vortrag für Studierende zum Thema "The Data Mesh". Bitte rasch anmelden (siehe unten), damit ihr rechtzeitig den Meeting-Link zugeschickt bekommt!

Montag, 14.03.2022, 14:00-15:00,
online via MS Teams

"The Data Mesh"

Sprecher:
Mario Meir-Huber
(Head of Data at UNIQA Insurance Group)

Abstract:
In the last decades, dealing with data significantly changed.
It moved from storing data in data warehouses to the
data lake. However, these were always technical solutions,
but nobody focused on the business. In order to overcome
this obstacle, we will have a look at the Data Mesh.

Anmeldung (möglichst umgehend):
E-Mail an zuzana.presalovicova@uniqa.at

Am besten so rasch als möglich bei Zusanna Presalovicova anmelden - die Anmeldefrist ist ansich heute (Freitag 11.03.2022), wobei ich mir sicher bin, dass auch bei Anmeldungen bis Montag Vormittag noch der MS-Teams-Link zugeschickt wird.

Wer am Montag keine Zeit für den Vortrag hat, kann einen verkürzten Vortrag von Herrn Meir-Huber zum selben Thema auf Youtube ansehen (https://www.youtube.com/watch?v=Jyg8CCUprvY).

Liebe Grüße,
Sandra
FAM-office, fam@fam.tuwien.ac.at, 01-58801-10511



Liebe Studierende,

im Rahmen des Seminars "AKFVM Ausgewählte Kapitel der Finanz- und Versicherungsmathematik" (105.029) finden - neben Studierendenvorträgen - auch Gastvorträge im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Actuarial Modelling Club (AMC)" statt - hier werden aktuelle Themen aus der Praxis von Aktuar_innen präsentiert und diskutiert.
Hier ein nächster Vortrag:

Mi., 27. April 2022, 16:30-17:30 Uhr, online via Zoom
"Asset-Liability-Management für Versicherungen"
Nicht zuletzt durch die Einführung von Solvency II und dem anhaltenden Tiefzinsumfeld ist Asset Liability Management zu einem essenziellen Prozess in Versicherungen geworden, speziell für langlebiges Geschäft mit Optionen und Garantien für KundInnen.
Im Vortrag wird nach einer kurzen Einführung über den Nutzen und die Rahmenbedingungen des Asset-Liability-Managements in Versicherungen auf einzelne Ansätze und Zielsetzungen anhand von Beispielen näher eingegangen.
Details & Anmeldung unter:
https://fam.tuwien.ac.at/vr/20220427.php

Wer übrigens ein Seminarzeugnis möchte, möge sich an einen der LVA-Leiter_innen (siehe 105.029) wenden - üblicherweise wird aus dem Themenkreis der Diplomarbeit bzw. über die Diplomarbeit vorgetragen, es kann aber auch ein anderes Thema vereinbart/ausgearbeitet werden.

Liebe Grüße,
Sandra
FAM-office, fam@fam.tuwien.ac.at, 01-58801-10511


.

Liebe Studierende,

im aktuellen Mitteilungsblatt der TU Wien wurden Stipendien veröffentlicht - hier die Links zur Ausschreibung als auch zu den TU-internen Richtlinien:

Liebe Grüße,
Sandra
FAM-office, fam@fam.tuwien.ac.at, 01-58801-10511

ÖSG-Förderpreis

Österreichische Statistische Gesellschaft (ÖSG) - Förderung akademischer Abschlussarbeiten

Liebe Studierende,

ich darf Euch hiermit auf den ÖSG-Förderpreis aufmerksam machen.

Die Österreichische Statistische Gesellschaft (ÖSG) vergibt Preise für Abschlussarbeiten aus dem Gebiet der Statistik (no na (smile)). Der Förderpreis wird für jeweils die beste Masterarbeit (Diplomarbeit) und Dissertation in folgenden Kategorien ausgeschrieben:

  • Theoretische Statistik
    vorgesehen für Arbeiten, die methodisch neue Beiträge zur Statistik enthalten;

  • Angewandte Statistik
    vorgesehen für Arbeiten, die methodisch einwandfrei die Anwendung statistischer Methoden darlegen und fördern; besonders geachtet wird auf die innovative Anwendung statistischer Methoden;

Jeder Preis besteht in einer Urkunde, einem Geldbetrag in Höhe von EUR 500.- (Dissertationen) bzw. EUR 350.- (Masterarbeiten) und der beitragsfreien ÖSG-Mitgliedschaft für 3 Jahre. Die Preisträger haben die Gelegenheit, ihre Arbeit in der Österreichischen Zeitschrift für Statistik und/oder bei einem Vortrag bei den Statistiktagen vorzustellen.

Die Einreichfrist ist am 10. März 2022 - also schon in sehr wenigen Tagen.

Die Preisausschreibung sowie frühere Preisträger_innen findet Ihr auf folgender Webseite der ÖSG:

Der Preis ist wahrscheinlich nur für sehr wenige FAM-Studierende interessant, aber ich gehe davon aus, dass - wie auch bei FAM-jobs - Studierende der anderen Mathematik-Studienpläne ebenso "mitlesen" (smile).

Ich hoffe Ihr hattet einen guten Start ins neue Semester!

Liebe Grüße,
Sandra
FAM-office, fam@fam.tuwien.ac.at, 01-58801-10511

LVAen von FAM - 2022S

Liebe Studierende,

eine Aufstellung aller von FAM abgehaltenen Lehrveranstaltungen findet ihr hier:

Falls jemand Fehler oder vermeintliche Fehler bei An-/Abmeldefristen findet oder sonst Fragen sind, bitte gerne an mich/Sandra (FAM-office) wenden Kontaktinfo siehe unten.

Bitte beachtet, dass die Abhaltung der Lehrveranstaltungen teils in Präsenz und teils hybrid geplant ist. Für alle Fälle bitte daher TISS-Aussendungen bei LVAen stets beachten.  LVAen, die Ihr besuchen wollt, bitte zu Euren Favoriten hinzufügen (rechts unter dem LVA-Titel auf "Zu Favoriten hinzufügen" klicken). Für etwaige TUWEL-Kurse (die meisten starten erst am 1. März) bitte auch im TISS anmelden.


Gebundene Wahlfächer (Vertiefungslehrveranstaltungen / AKxxx)

Masterstudierende darf ich auf folgende gebundene Wahlfächer (Vertiefungslehrveranstaltung / AKxxx) aufmerksam machen:

Die drei genannten Wahlfächer sind jeweils 2-stündige Vorlesungen (3 ECTS).


Liebe Grüße,
Sandra
FAM-office, fam@fam.tuwien.ac.at, Tel.: 01-58801-10511, WhatsApp/Signal: 0664-5005638

Liebe Studierende,

Firmenevents sind gut, um ein bisserl in die Praxis zu schnuppern, um sich etwas Motivation fürs Studium zu holen, um sich zu vernetzen, ...
HIer eine Auswahl von Online-Veranstaltungen:

  • d-fine Day digital,
    am 3. März 2022, 14:00 -16:30 Uhr, virtuell, Details und Anmeldung,
    Unternehmensvorstellung und 2 Fachvorträge.
  • d-fine Date am Weltfrauentag,
    am 8. März 2022, 17:30-18:30 Uhr, virtuell, Details und Anmeldung,
    2 Beraterinnen stellen sich vor: Dr. Henriette Kröner, Wirtschaftsmathematikerin und Irina Tihaa, Biologin, anschließend Zeit für Fragen und Austausch.
  • d-fine Day digital – Schwerpunkt Mathematik (Zusatztermin),
    am 23. März 2022, 15:00-19:00 Uhr, virtuell, nur 20 Plätze, Details und Anmeldung,
    4 Mathematikerinnen und Mathematiker berichten, wie sie nach dem Studium zu d-fine gekommen sind.
  • e-fellows.net - Woman in Technology,
    am 25. März 2022, 9:00-17:15 Uhr, virtuell, Details und Anmeldung bis 6. März 2022,
    Netzwerken unter Frauen!
  • d-fine Date
    am 6. April 2022, 17:30-18:30 Uhr, virtuell, Details und Anmeldung,
    Volkswirt Ruben Mönkemöller, Experte für Business Controlling bei Banken, stellt sich vor, anschließend Zeit für Fragen und Austausch.
  • d-fine Date
    am 4. Mai 2022, 17:30-18:30 Uhr, virtuell, Details und Anmeldung,
    Mathematikerin Ulviyya Ibrahimli, Expertin für Handelssysteme bei Banken, stellt sich vor, anschließend Zeit für Fragen und Austausch.
  • d-fine Day digital,
    am 24. Mai 2022, 14:00 -16:30 Uhr, virtuell, Details und Anmeldung,
    Unternehmensvorstellung und 2 Fachvorträge.
  • e-fellows.net - Banking, Finance & Insurance Online,
    am Fr., 3. Juni 2022, 9:00-17 Uhr, virtuell, Details und Anmeldung bis 8. Mai 2022,
    Fachvorträge, Netzwerkrunden und Kennenlerngespräche.
  • d-fine Date
    am 8. Juni 2022, 17:30-18:30 Uhr, virtuell, Details und Anmeldung,
    Mathematiker Felix Werdermann, Experte für Datenbanken und Softwareentwicklung, stellt sich vor, anschließend Zeit für Fragen und Austausch.

Liebe Grüße,
Sandra
FAM-office, fam@fam.tuwien.ac.at, 01-58801-10511

AVÖ-Förderpreis

Aktuarvereinigung Österreichs (AVÖ) - Förderung akademischer Abschlussarbeiten

Liebe Studierende,

ich darf Euch hiermit auf den AVÖ-Förderpreis aufmerksam machen.
Für Abschlussarbeiten 2021 (Beurteilungsdatum) ist die Einreichfrist am 31. März 2022.

Die Betreuerin / der Betreuer kann die Einreichung mit ihrem/seinem Gutachten zur Abschlussarbeiten unterstützen (üblicherweise wird dasselbe Gutachten benützt, welches für die Einreichung des Studienabschlusses geschrieben wurde). Ansonsten kann die Einreichung auch mit dem Zeugnis der Abschlussarbeit gemacht werden (wobei ich jetzt gar nicht weiss, ob es so ein Zeugnis an der TU Wien gibt...).

Ausgezeichnet werden:

  • Diplom- bzw. Masterarbeiten, Dissertationen oder gleichwertige Abschlussarbeiten
  • Insbesondere aus dem Fachgebiet der Finanz- und Versicherungsmathematik, aber auch andere mathematische, statistische, wirtschaftliche oder juristische Themen, so für die aktuarielle Profession von Bedeutung.

Preisgelder:

  • 1. Preis: 1000 € + Mitgliedschaft in der AVÖ (max. 3y)
  • 2. Preis: 600 € + Mitgliedschaft in der AVÖ (max. 3y)
  • 3. Preis: 300 € + Mitgliedschaft in der AVÖ (max. 3y)

Info inkl. Einreichvorlage auf folgender TUcoLab-Seite:

Liebe Grüße,
Sandra
FAM-office, fam@fam.tuwien.ac.at, 01-58801-10511

Data Science Challenge

An Herausforderungen wachsen...

Schon im Vorjahr gab es eine herausfordernde Data Science Challenge - FAM gratuliert dem FAM-Studenten Alexander Huber zum 3. Preis! (Bericht/Foto siehe unten).

Auch heuer gibt es das Ziel aus einem Datensatz der Finanz- oder Versicherungsbranche Erkenntnisse abzuleiten und die Jury von der Darstellung zu begeistern.

FAM hofft auf viele Teilnehmer_innen der TU Wien und wünscht Toi-Toi-Toi und Viel Erfolg! (smile)

UNIQA Data Science Challenge 2022

UNIQA Data Science Challenge 2022


Do you enjoy analyzing and interpreting data sets in order to solve specific problems or to find better solutions?
If so, then this is the right Challenge for you! Join the UNIQA Data Science
Challenge and find a model which performs better than the standard model of UNIQA's Pricing Team!

Level up your programming skills, grow your knowledge in the field of Data Science and stand the chance to win one of the prizes:

🥇 1st place 1.500 EUR

🥈 2nd place 1.000 EUR

🥉 3rd place 500 EUR

 price for most predictive model:
Trip, entrance & hotel for two persons to the
2022 WeAreDevelopers World Congress
in Berlin (June 14-15, 2022).

The challenge starts on March 1st and you will have time to submit your projects until March 31st.

Before the start of the challenge, please inform yourself about the rules and conditions:

Data Science Challenge 2021



Die im Vorjahr stattgefundene Data Science Challenge wurde von der österreichischen und slowakischen Aktuarvereinigung (AVÖ und SSA) gemeinsam mit der UNIQA auf die Beine gestellt, um Studierende für den Berufsstand des Aktuars zu begeistern.

Einen ausführlichen Bericht und Fotos der Gewinner_innen findet Ihr unter:
https://avoe.at/data-science-challenge-2021-die-projekte/

Gratulationen an den FAM-Studenten Alexander Huber zum 3. Preis!

Am Foto der Preisüberreichung sind der Preisträger Alexander Huber (3. v. links) sowie die 3 Gratulanten - drei ehemalige FAM-Absolventen  - abgebildet: Manuel Radler (UNIQA 4WARD), Fabian Pribahsnik (Wiener Städtische Versicherung) und René Knapp (Mitglied im UNIQA-Vorstand und AVÖ-Vorstand).


Preisüberreichung an Alexander Huber (Foto von Rita Michlits)




Liebe Studierende,

im Rahmen des Seminars "AKFVM Ausgewählte Kapitel der Finanz- und Versicherungsmathematik" (105.029) und des Actuarial Modelling Clubs (AMC) findet ein Gastvortrag von Daniel Wimmer statt, der erst 2021 sein Masterstudium abgeschlossen hat. Er trägt über seine - von Prof. Uwe Schmock betreute - Diplomarbeit vor.
FAM und die AVÖ (Aktuarvereinigung Österreichs) laden herzlich zur Teilnahme ein:

Di., 25. Jänner 2022, 16:30-17:30 Uhr, online via  Zoom
DI Daniel Wimmer:

"Modellrisiko bei der Schätzung von epidemiologischen Parametern bei Covid-19"
https://fam.tuwien.ac.at/vr/20220125.php (Details und Anmeldung)


Anmeldung:
Für die Teilnahme (genaugenommen für die Zusendung des Zoom-Links) ist eine Anmeldung über die jeweilige Vortragsseite notwendig.  Die Anmeldedaten werden nur weiterverarbeitet, wenn eine Teilnahmebestätigung angefordert wird.

Eine Übersicht über alle Vorträge im Rahmen des "Actuarial Modelling Clubs" findet Ihr unter:
https://fam.tuwien.ac.at/vr/

Liebe Grüße,
Sandra
(FAM-office, fam@fam.tuwien.ac.at, 01-58801-10511)


Die Aktuarvereinigung Österreichs (AVÖ) bzw. genaugenommen der AVÖ-Arbeitskreis Veröffentlichungen versucht das Berufsbild der Aktuarinnen und Aktuare bekannter zu  machen. Mit der Absolvierung des Bachelor- und Masterstudiums Finanz- und Versicherungsmathematik - Modul Versicherungsmathematik im Masterstudium - erwirbt man bereits das notwendige fachspezifische Wissen, dann fehlt nur noch die vorgeschriebene Berufserfahrung. Aber auch mit einem anderen Mathematik-Studium und dem Nachholen einiger Vorlesungen kann man Aktuar:in werden.

Die Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft der TU Wien (HTU) unterstützt das Engagement der AVÖ und hat mit dem Arbeitskreismitglied DI Philip Plank (ehemaliger FAM-Absolvent & FAM-Tutor, jetzt Anerkannter Aktuar) einen Podcast mit Einblick in die Praxis aufgenommen: