Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Prüfen in Zeiten der Pandemie ist eine Herausforderung. Für beide Seiten, Prüfungsverantwortliche und Geprüfte. Die meisten Probleme müssen Sie als direkt Beteiligte selbst lösen. In zwei wesentlichen Punkten können Sie aber Unterstützung von zentraler Stelle anfordern - und auch erhalten.

(A) Aufsicht bei Online Prüfungen mit großen Teilnehmerzahlen

Groß ist die Teilnehmerzahl in diesem Zusammenhang bereits, wenn Sie mehr als 30 Studierende gleichzeitig prüfen müssen. Denn eine Beaufsichtigung des Prüfungsgeschehens via Videokonferenz hat technische und psychologische Kapazitätsgrenzen, die - je nach verfügbarer Bildschirmgröße - bei 25 bis 30 Teilnehmer_innen liegt. Was müssen Sie also tun, um 300 Studierende gleichzeitig prüfen zu können? Sie teilen das Plenum in 10 Gruppen mit jeweils separatem Meetingraum auf. Das Problem ist nur, dass Sie für jeden Raum eine Person benötigen, die diesen beaufsichtigt. Soviel Personal haben manche Institute aber nicht zur Verfügung.

Und hier kommt das Distance Teaching Team ins Spiel, das Ihnen Unterstützung in Form von Online Aufsichten vermittelt, die jeweils einen Prüfungsraum beaufsichtigen und - bei Bedarf - auch einrichten können. Bitte beachten Sie aber, dass diese nur die Aufsicht durchführen und keine fachliche Unterstützung bieten.

Senden Sie einfach eine entsprechenden Anfrage mit genauen Zeitangaben und Zahl der benötigten Aufsichtspersonen an distancelearning@tuwien.ac.at. Da die Anfragendichte sehr hoch ist, stellen Sie bitte sicher, dass Sie den Bedarf ca. zwei bis drei Wochen vor dem fixierten Prüfungstermin melden.

(B)  Präsenz-Prüfungsräume für Einzelpersonen

Manche Lehrende formulieren Bedingungen für die Infrastruktur einer Prüfungssituation, die nicht alle Studierenden zur Verfügung stellen können. Nicht jede_r hat, z.B. im Studierendenheim, einen Drucker zur Verfügung, oder es ist nicht möglich, mit der zweiten Kamera alle Türen im Blickfeld zu haben, weil es drei davon gibt. Oder es kann nicht gewährleistet werden, dass während der Prüfung niemand den Raum betritt.

In all diesen - und strukturell analogen - Fällen müssen bzw. dürfen Sie den_die betroffene_n Studierende_n nicht von der Prüfung ausschließen. Sondern Sie können ihr_ihm einen Raum an der TUW anbieten, um dort unter guten Bedingungen an der Prüfung teilzunehmen.

Auch in diesem Fall senden Sie Ihre Anfrage mit genauen Zeitangaben und Zahl der benötigten Räume an distancelearning@tuwien.ac.at

Bitte beachten Sie, dass die Aufsicht vor Ort von den Prüfer_innen gestellt werden muss. Wenn dies nicht möglich ist, haben Studierende die Möglichkeit selbst einen Raum mit der dort verfügbaren Infrastruktur zum Ablegen der Prüfung zu buchen.

— Stay safe — 

Ihr Distance Learning Team