Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Zoom ist mit zahlreichen Sicherheitsfunktionen ausgestattet, um Online-Meetings zu kontrollieren, Unterbrechungen zu verhindern und Vortragende dabei zu unterstützen, effektiv aus der Ferne zu unterrichten. Zwei dieser Funktionen werden ab Mitte Juli noch weiter in den Vordergrund rücken: der Warteraum bzw. der Meetingpasscode

Warteraum oder Meetingpasscode werden verpflichtend

(warning) Ab dem 19. Juli ist es in Zoom zwingend erforderlich, dass für alle Meetings ein Passcode oder der Warteraum aktiviert ist.

Zoom hat hier die Sicherheitsmaßnahmen so konzipiert, dass neben der Kontrolle über die Sicherheitsoptionen der Besprechungen und eine möglichst reibungslosen Teilnahme an Meetings möglich ist.

  • Für Besprechungen, bei denen bis zum 19. Juli weder ein Passcode noch ein Warteraum aktiviert ist, wird Zoom einen Warteraum automatisch einrichten.
  • Zoom benennt die "Passwörter" zur Teilnahme an Meetings in "Passcodes" um, weil das der Rolle eines Zugangscodes zur Teilnahme an einem Meeting besser entspricht.


— Stay safe — 

Ihr Distance Learning Team 


Autor: Daniel Ziegenberg